Länderprogramm Perú

  • TECSUP - Instituto Superior Tecnológico

  • Universidad de Ingeniería y Tecnología (UTEC)

  • Pontificia Universidad Católica del Perú (PUCP)

Perú ist das älteste und grösste Länderprogramm unserer Stiftung. Auf universitärer Ebene bietet es Stipendien an der renommierten Universidad Católica del Perú (PUCP) und an der Universidad de Ingeniería y Tecnología (UTEC) sowie auf Ebene Fachhochschule an der TECSUP an. Mittlerweile können 40% des Budgets durch Rückflüsse aus dem Compromiso de Honor bestritten werden.

Lokalkomitee

Claudine Gruenberg, Juan Mulder, Nancy Vega, Paul Mulder, Bertha Aspillaga, Pedro Crisóstomo und Jorge Gruenberg
  • Jorge G. Gruenberg, Unternehmer, Präsident (Porträt in der NZZ vom 05.09.2014)
  • Juan Mulder, Unternehmer, Vizepräsident (Porträt in der NZZ vom 21.01.2013)
  • Pedro Crisóstomo, Dozent, ehemaliger Stipendiat
  • Claudine Gruenberg, Herausgeberin
  • Paul Mulder, Betriebswirt
  • Nancy Vega, Unternehmerin, ehemalige Stipendiatin
  • Bertha Aspillaga, Geschäftsführerin
  • Carmen Rosa Rojas Montoya, Assistentin

Partner-Universitäten und -Hochschulen

Pontificia Universidad Católica del Perú (PUCP)www.pucp.edu.pe
TECSUP - Instituto Superior Tecnológicowww.tecsup.edu.pe
Universidad de Ingeniería y Tecnología (UTEC)www.utec.edu.pe

Alumni Vereinigung

Compartiendo Caminos
«Compartiendo Caminos» ist der Verein der peruanischen Stipendiaten der Fundación Educación. Er versteht sich als eine Gemeinschaft von erfolgreichen Berufsleuten, welche Impulse für die nachhaltige Entwicklung des Landes setzen wollen, wobei der Ausbildungsförderung eine zentrale Bedeutung zugemessen wird.

Über das Netzwerk unterstützen die bereits im Berufsleben stehenden Absolventen verschiedenster Studienrichtungen die aktuellen Stipendiaten in ihrer Berufsbildung durch Mentoring und Förderung unternehmerischer Initiativen. So hat eine Gruppe von Stipendiaten ein Technologieunternehmen initiiert, welches technologie-basierte Vertriebslösungen für das Kleingewerbe anbietet.

Zudem unterstützt der Verein die Aktivitäten des örtlichen Lokalkomitees.